25 Nov

Meine Meinung über den Superfood-Hype

avocado superfood

Ich halte von dem ganzen Fitness Trend überhaupt gar nichts. Ich glaube, dass Menschen die übertrieben viel Sport treiben und Fitnessnahrung aufnehmen, am besten in Form von Superfood-Pulver am Ende des Tages sogar ungesünder sind als Menschen die sich ganz bewusst natürlich ernähren. Aber das ist nur meine Meinung.

Natürliches Essen ist das beste Superfood

avocado superfoodDas Essen ist auch erwiesenermaßen besser, wenn man einfach ganz normal über eigenes Kochen und natürliche Zubereitung aufnimmt. Denn gerade beim Kauen schüttet der Körper Enzyme aus, die schon im Mund das Essen verdauen, beziehungsweise An-Verdauen und nur so ist der Körper dazu in der Lage, die ganzen Nährstoffe aus der Nahrung herauszuholen.

Aus meiner Sicht ist es deswegen so gefährlich, dass Menschen auf diesen Fitness-Hype aufspringen, und eisern dabei bleiben, obwohl einfach alles in dieser Branche unglaublich kommerzialisiert ist. Aus einem Superfood-Drink kann der Körper schlicht nicht alles herausholen was er braucht. (Quelle: https://www.fertilitaetsmonitor.org/was-muss-ich-essen-um-schwanger-zu-werden/).

Hier geht es letztendlich nur darum das meiste Geld zu verdienen und nicht um die Gesundheit der Käufer. Wenn es lediglich darum ginge die Gesundheit der Käufer zu verbessern, dann würde es folgendermaßen aussehen:

Kochen für gesunde Ernährung

Ein schlichtes Rezeptbuch, in dem passende Nahrung zubereitet wird, würde schon vollends ausreichen. Anstatt exotischer Wurzeln oder Pulver aus so genannten Superfoods zu nutzen, würden man dann einfach Brokkoli oder Gurken zu sich nehmen und würde dabei auch noch unglaublich viele Kosten sparen indem man einfach lokales Obst und Gemüse isst, die die genau gleichen Vitamine und Spurenelemente enthalten, wie die hochgelobten Superfoods.

Also hier folglich meine Gedanken zum Thema Superfoods

Ich esse sie nicht, man braucht sie nicht und ich empfehle Sie nicht! So einfach ist das. Dadurch dass ich einfach ausgewogen und gesund essen und mich gut ernähre brauche ich diese Art von Superfoods und Supplemente überhaupt nicht. Beispielsweise habe ich Erfahrung damit die so genannte Superfood-Wurzel Maca verwendet zu haben.

Die meisten Superfoods haben alle etwas gemeinsam. Sie klingen exotisch, kommen aus exotischen Ländern und haben alle einen wagen Wirkungsgrad den man nicht wirklich festmachen kann. Allerdings kann man diese wunderbar vermarkten und teuer verkaufen. Dies ist auch der große Nachteil dieser Superfoods und weshalb ich sie nicht empfehlen kann.

06 Nov

Juhu, der Herbst ist da!

herbstblätter im wasser

Kaum einer meiner Freunde kann mit dem Herbst so richtig etwas anfangen. Ja, die meisten verabscheuen ihn zusammen mit dem Winter sogar. Vielleicht liegt das daran, dass die meisten von ihnen leider ihre Umgebung gar nicht mehr so richtig wahrnehmen, wenn das Leben nur noch aus Arbeit, Studium, Zocken und Sociala Media besteht. Die denken bei Anbruch der kalten, windigen Jahreszeit dann auch nur an die Kälte und die höheren Windstärken.

Ich selbst finde jedoch, dass auch der Herbst sehr schöne Seiten, wie sie jede Jahreszeit hat. Beispielsweise werden die Blätter nun bunt und fallen zu Boden. Für Autofahrer mag das gefährlich sein, ich erfreue mich einfach an den vielen Rot-Tönen. Die Kälte ist eben nicht so schön, aber dagegen gibt es ja die richtigen Anziehsachen und mit wechselnder Jahreszeit, ist dann auch ein kleiner Stilwechsel in der Kleidung unauffällig möglich. Speckröllchen kommen unter die Jacke, Knutschflecken unter einen Schal.

herbstwetter am chiemsee

Für viele bedeutet das viele Grau leider auch einen Stimmungsumschwung in die Melancholie, vielleicht auch bald Winterdepression. Doch ich meine, dass das nicht sein muss, wenn man regelmäßig in der Natur spazieren geht und somit auch die optisch schönen Merkmale wahrnimmt und die frische Herbstluft atmet. Besonders in naturbelassenen Parks oder, wer günstig wohnt ruhige Bergpfade laden auch im Herbst zum spazieren und loslassen der Sorgen ein.

Als Kind habe ich gerne Kastanien gesucht und mit ihnen etwas gebastelt, am liebsten kleine Tierchen aus Zahnstochern. Vielleicht werde ich nach all den Jahren wieder mal eine handvoll davon machen und mir auf ein leeres, geeignetes Fensterbrett stellen.

Ich könnte noch weitaus mehr über den lieben Herbst schwadronieren, jedoch wollte ich dem einen oder anderen lediglich mal einen kleinen aber feinen Denkanstoß liefern. Vielleicht gehst du ja heute noch raus und versuchst die dunkle, windige Jahreszeit auch mal mit anderen Augen zu sehen, das würde mich sehr freuen!