15 Feb

Für was ich einen Exzenterschleifer benötige

mein werkzeug

Man glaubt es kaum, doch ich bin handwerklich wirklich begabt. Wenn jemand in meiner Familie etwas aus Holz gebaut haben möchte, dann bin ich der erste Ansprechpartner. Natürlich besitze ich in meiner kleinen Hobbywerkstatt auch eine ganze Menge Werkzeug. Besonders Gerätschaften, die man hervorragend für Holzbearbeitung benutzen kann, finde ich besonders toll und sammle diese auch regelrecht. Ein Exzenterschleifer ist eins meiner Lieblingsgeräte.

Nun fragen sich bestimmt die meisten von euch: „Was ist das denn bitte für ein Ding?“ und die Handwerker unter euch „Was will das Mädel mit so einem Ding?“. Ganz einfach, ich benutze es für alle Arbeiten, für die mein alter Schwingschleifer zu grob und ungestüm ist.

Der Exzenterschleifer erklärt

Im Prinzip sorgt diese handliche Schleifmaschine dafür, dass abgeschliffene Oberflächen sauberer und glatterer sind, so wie es mit vielen anderen Schleifgeräten schlicht und einfach nicht geht. Das liegt daran, dass ein Exzenterschleifer zweifache Drehbewegungen ausführt, durch die das Werkstück besonders gleichmäßig bearbeitet wird.

Die Maschine ist sogar so gut, dass ich im Sommer den Audi meines Vaters damit poliert habe, so dass er nun wie neu aussieht. Dazu habe ich natürlich ein Schleifpapier mit einer Körnung von 400 genommen, um den Lack nicht gänzlich abzuschleifen. Wenn ich jedoch große Holzflächen schnell und sauber abschleifen oder eine hartnäckige Lackschicht abtragen muss, so wähle ich am Gerät einfach eine niedrige Körnung und aber auch Schwingzahl. Bei zu hoher Schwingzahl kann die Schleifscheibe schnell heiß werden und dann verfärbt sich mal ganz schnell das Holz.

Welches Modell ist empfehlenswert?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten, denn Exzenterschleifer werden von sehr vielen guten Herstellern produziert. Auch gibt es vehemente Preisunterschiede zwischen den verschiedensten Modellen. Am besten sind wohl die Exzenterschleifer von Metabo. Jedoch blättert man hier mal locker-easy 300-400€ hin. Für Profis empfehlenswert aber für und Hobbyhandwerker eher nicht. Mein persönlicher Favorit ist Bosch, eigentlich bei allen Werkzeugen, da das Preis-Leistungsverhältnis super ist. Weniger bekannt, aber etwa in der selben Preisspanne kann ich außerdem noch die Schleifgeräte von Makita empfehlen.

Am besten man vergleicht die einzelnen Geräte untereinander, um am Ende nicht etwas zu kaufen, was einem gar nicht zusagt. Ich selber habe dazu die Seite http://Exzenterschleifer-test24.de benutzt und kann diese nur weiterempfehlen.